David Elias

Elias, der seit 1968 in der Schweiz lebt, studierte an der Swiss Jazz School (Diplom 1979). Er begann seine Karriere mit Bands wie dem Swiss Jazz Quintet und der Bigband von Mani Planzer, mit Pony Poindexter und Vince Benedetti in der Schweiz, bevor er seine Tätigkeit dann in Deutschland bei Bob Degen und Zipflo Reinhardt fortsetzte. Zudem spielte er in Bands um Joe Haider, in dessen Jazz Schule München er auch als Lehrer tätig war. Später spielte er auch Hot Jazz, vor allem als Mitglied der Swiss Dixie Stompers und begleitete Gastsolisten wie John Barnes, Doc Cheatham, Peanuts Hucko oder Beryl Bryden. Daneben bildete er mit Wege Wüthrich, Franz Biffiger und Michel Poffet die Gruppe Friends 4 Friends; auch kam es zur regelmässigen Zusammenarbeit mit Max Neissendorfer, Marianna Polistena, Sandy Patton, Theo Kapilidis und Bands um den Gitarristen Stephan Urwyler wie Caribey. Derzeit arbeitet er auch mit den Swing Kids und in der Gruppe Chantemoiselle.