Tobias Reifer

Tobias Reifer begann bereits in jungen Jahren mit dem Euphonium-Spiel. Von 2003 bis 2013 besucht er verschiedene Musikschulen in Südtirol, darunter Brixen, Terlan und Eppan.
2012 begann er Unterricht bei Thomas Rüedi in Luzern zu nehmen, bei dem er nun auch seit September 2017 studiert.
Tobias gewann verschiedene erste Preis beim österreichischen Jugend-Musikwettbewerb „Prima la musica“ als Soloist sowie mit dem Euphonium-Quartett „Euph4Fun“. Weiters konnte er auch weitere internationale Erfolge feiern, unter anderem in der Schweiz beim JSMC sowie an der European Brass Band Championships Solo Competition. 2018 war er unter den Finalisten der Lieaksa International Euphonium Competition.
Das Euphonium brachte ihn bereits nach Japan, wo er auf Tournee ging. Auch in Australien und in der Schweiz war er in der Nationalen Jugend Brass Band. 2018 machte Tobias ein Auslandssemester in Manchester, wo er mit Steven Mead sowie David Thornton studierte und als Solo-Euphonium mit der bekannten Leyland Band auftrat.
Zurzeit studiert Tobias an der HKB und schliesst 2022 voraussichtlich mit dem Musikpädagogik Studium ab.