Jean-Luc Reichel

Seine Stationen der Ausbildung waren hauptsächlich Bern und London. Dort trat er in und mit verschiedenen Orchestern auf. Das Hauptgewicht seiner musikalischen Tätigkeit liegt in der Kammermusik: u. a. Formationen mit Streichern, ein Flötenquartett, verschiedene Bläserensembles und eine feste Zusammenarbeit im Duo mit Klavier. Stilistisch bewegt sich Reichel vom Barock bis zur Moderne, inklusive Latino Crossovers, insbesondere von Mike Mower. Reichel wirkt seit 20 Jahren in der Leitung der Konzertreihe KulturKehrsatz mit jährlich 10 Konzerten, wo er jedes Jahr 3 Konzerte bestreitet. An der Musikschule in Bolligen arbeitet er als Verantwortlicher für Öffentlichkeitsarbeit – und als Hauswart.

Im Rhythmus-Unterricht packen wir systematisch-spielerisch-analytisch dieses oft vernachlässigte Thema an. Das Ziel ist die Selbständigkeit der Lernenden, womit Sicherheit und Selbstvertrauen beim Musizieren entstehen.